von Paula Wachtmeester

 

 

Die Weihnachtszeit wurde mit unserer Adventsfeier Ü 60 gemütlich eingeleitet. Es hatten sich zu dieser Feier 68 Personen angemeldet, 18 Personen mehr als im Vorjahr !!

 

In der Sporthalle Klein Scharrel war für diese Feier festlich eingedeckt, ein Weihnachtsbaum geschmückt und alles  vorbereitet worden, damit die Gäste sich wohlfühlen konnten. Alle Anwesenden wurden herzlich begrüßt und man stellte fest, dass einige Personen zum ersten Mal dabei waren. Herzlichen Dank hierfür.

Ein großes Lob und Dankeschön an die fleißigen Helfer des Ortsvereins, die sich wieder viel Mühe gemacht hatten, damit die Veranstaltung überhaupt stattfinden konnte.

 

Ebenfalls bedanken wir uns ganz herzlich bei der Handarbeitsgruppe, die sich  viel Mühe gegeben und tolle Tischgestecke gefertigt hatten. Als kleines Gastgeschenk hatten sie ein schönes Windlicht gebastelt, das jeder Gast mit nach Hause nehmen konnte.

 

Erstmals war ein Kuchenbuffet aufgebaut worden, damit sich jeder selbst beim leckeren Kuchen bedienen konnte. Das fand großen Anklang.

Zur Einstimmung der Gäste spielte Oliver Werth auf der Gitarreund  begleitete die fröhliche Runde bei einigen Weihnachtsliedern. Nach einer kurzen Pause kam ein Alleinunterhalter, (Dieter Buschmann aus Bokel) ,der ein paar lustige „Döntjes“ erzählte. Es gab viel Beifall für diese Einlage. Nach einer kurzen Pause, in der das Kaffeegeschirr abgeräumt wurde, gab es für die Gäste noch ein Bierchen, Wasser oder Sekt .

 

Danach erzählte Pastor Stephan Bohlen über seinen „Flyer“ zum Thema „Wir bereuen nichts“. Er lud alle zu Gottesdienst, Basar und Weihnachtsmarkt am kommenden Samstag in der Kirche in Süddorf ein.

 

 

Zum Abschluß spielte Oliver Werth nochmals Weihnachtslieder und es wurde kräftig mitgesungen.

Es gab viel zu erzählen und man hatte das Gefühl, das viele Klein Scharreler sich über dieses Treffen freuten und viel Spaß hatten .

 

Beim Verabschieden der Gäste erhielten die Helfer des Ortsvereins sehr viel Lob für diese schöne Adventsfeier ! Besonders erfreut waren die Helfer über großzügige Spenden, die sich im Sparschwein „versteckt“ hatten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klein Scharrel - Ortsverein