„Wenn ihr euren Platz verlasst, bitte die Maske aufsetzen“

Dennoch war die Adventsfeier am heutigen 1. Advent im Sportlerheim für gut zwanzig Gäste ein schöner Nachmittag. Sicher, - wir haben nicht die Besucherzahlen der letzten Jahre erreicht und auch gesungen haben wir aus Sicherheitsgründen nicht, aber es war immerhin eine Veranstaltung, die einmal wieder minimale soziale Kontakte möglich gemacht hat. Allein dafür hat sich der Aufwand gelohnt.

Paula Wachtmeester begrüßte als Ortsvereinsvorsitzende die Gäste, die sich mittels Luca-App oder Formular registriert hatten, und wies auf die leider einzuhaltenden Regeln hin, die von den Gästen und den Helferinnen und Helfern ausnahmslos eingehalten wurden. Pastor Stephan Bohlen hieß ebenfalls alle herzlich willkommen und trug einen sehr persönlich gehaltenen Text vor, der seinen Rucksack zum Ausgangspunkt hatte, gewissermaßen ein Sinnbild für den Rucksack, den in dieser Zeit leider alle zu tragen haben.

Nach diesen sehr nachdenklichen Worten lud er schon jetzt die Gäste zur Christvesper an Heiligabend in das Sportlerheim ein. Anmeldungen hierzu bitte bei Paula Wachtmeester unter 04486 1412.

Paula ließ es sich dann nicht nehmen, zur Auflockerung des Nachmittags auf Plattdeutsch zwei Geschichten vorzulesen, - auch wenn sie nicht unbedingt weihnachtlich waren. Aber amüsiert haben sich die Gäste doch. Schließlich klang der Nachmittag mit einem Bier oder einem Likör langsam aus.

Ein großer Dank geht wieder an alle, die sich um das Gelingen der Veranstaltung bemüht haben. Ohne euch ist so etwas nicht möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klein Scharrel - Ortsverein